Referenzen

Unsere Kunden

Die Liste unserer Kunden ist lang und setzt sich aus den unterschiedlichsten Unternehmensfeldern zusammen. Unser Angebot richtet sich vornehmlich an Führungskräfte, Personalentwickler, Qualitätsbeauftragte, Berater und Trainer.

Das sagen unsere Kunden

Was unsere Teilnehmer über die Ausbildung sagen: Lesen Sie die Stimmen der Berater, Personalentwickler, Unternehmer und Führungskräfte

Die Berater und Personalentwickler:

„Theoretische Kenntnisse wurden vermittelt und dann praktisch umgesetzt – zuerst an mir selbst und dann an dem anderen. So hab ich zuerst mich besser kennen gelernt und dann auch den anderen – das ist das herausragende an der Ausbildung.“

„Ist ein großer Gewinn für mich in Gesprächen.“

„Ich bin überrascht, dass dieses ganze Thema unheimlich viel mit mir selbst zu tun hat. Jedes Modul hat für sich wieder einen besonderen Aha-Effekt, was meine Person anbelangt – immer wieder die Überraschung: Oh, interessant…“

„Was die Ausbildung ausmacht im Vergleich zu anderen Anbietern: diese Mischung: systemischer Ansatz, Gestalttherapie, TA … das machen wenige und das ist ein großer Gewinn: Man kriegt einen Überblick und kann schauen, was ist meins?“

„Es gibt diesen Spruch: ‘Gott gebe mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann. Er gebe mir die Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann. Und die Weisheit, eines vom anderen zu unterscheiden.’ Ich habe den Eindruck, dass ich mehr von dieser Gelassenheit und Weisheit gewonnen habe und mich nicht mehr so vieles so sehr bewegt oder ärgert wie früher.“

„Stand heute: Die wichtigste Weiterbildung in meinem Leben- und ich habe sie bereits aktiv weiter empfohlen…“

„Was ich nicht erwartete hätte: dass ich soviel über mich selbst lerne und das gefällt mir ziemlich gut! Den Werkzeugkoffer hat man so nebenbei erworben.“

„Es sind die Wahrnehmungskanäle und meine Intuition geschärft worden: Was seh ich jetzt, was kann ich daraus erkennen, wie sagt mein Klient etwas, wie steht oder sitzt er dabei, was sind für Schwingungen im Raum …?“

„Ich bin ja auch so mehr der Sei-Gefällig-Typ;) … mein persönliches Entwicklungsfeld war, Dinge anzusprechen, die ich nicht so mag; also im Sinne von konstruktiver Kritik und klar zu stellen, wenn mir etwas nicht gefällt oder nicht passt. Da gibt es jetzt immer wieder Situationen, wo ich denke: Das hättest du früher noch nicht so gemacht!“

„Ich komme eher aus der Berater-Branche, sozusagen aus der Input-Branche. Und jetzt komme ich mehr ins Coaching, ins Begleiten: das macht viel mehr Spaß. Da geht’s um die Person, da ist dann ein Aha-Effekt, da passiert wirklich was bei der Person!“

„Mich haben diese 1,5 Jahre ( Basis + Aufbau ) sehr unterstützt, mich selber weiter zu entwickeln – das ist der größte Profit“

Die Unternehmer und Führungskräfte:

„Wenn ich so an meine Gesprächsführung mit meinen Mitarbeitern denke, dann hab ich da jetzt viel, viel weniger Fakten drin (– wie die Zahlen aussehen, dass wissen wir ja. Jetzt geht es um die Frage, was ist da eigentlich los?)“

„Am meisten habe ich davon profitiert, dass ich mich jetzt bei mir selber gut auskenne. Und ich kann auch andere Leute anders sehen, Kommunikationsprozesse anders verstehen- das was ich jeden Tag live im Büro erlebe: und dann fällt mir z.B. die TA ein und ich denke: „ja, mit dieser Situation kann ich jetzt umgehen…“

„Ich hab mir nie Gedanken darüber gemacht, was da so ab geht zwischen den Personen und mittlerweile ist das genauso in Fleisch und Blut übergegangen, mal von oben drauf zu gucken und zu fragen: Mensch, was ist jetzt hier eigentlich gerade los? Das ist eine ganz enorme Handlungserweiterung.“

„Die waren soweit an uns dran – im positiven Sinne an uns dran – dass die schon auch beobachtet haben, wie unsere Weiterentwicklung ging. Und dann im Zweifel da auch noch mal interveniert haben und gesagt haben: da können wir jetzt noch mal ein Thema machen, das wird vielleicht passen. Das fand ich spannend. Ist natürlich manchmal auch konfrontativ, aber hinterher find ich’s dann gut.“

„Mir ist die Erkenntnis gekommen, dass es zu jedem Thema immer ein Thema hinter dem Thema gibt. Und dass dieses Thema oft viel spannender ist, als das, worum es vordergründig geht.“

„In so einem Coaching ( im Ausbildungsmodul ) konnte ich handfeste Probleme aus der Arbeit lösen, die ich dort nicht lösen konnte – denn dort drehen sich alle im eigenen Saft. Und das hat auch einen Haufen Kohle gespart!“

„Eine alte Trainerin von mir, die ich wieder getroffen habe, sagte: ‘Sie haben sich so verändert, so zum Positiven!’“

Airbus
ASB
Atlas Elektronik
AUDIAKADEMIE
AUTOLIV
bag – Bundesarbeitsgemeinschaft für Arbeit
Beck & Co
BEQUA GMBH
BSH Bosch und Siemens Hausgeräte
Bremer Landesbank
Bremenports
CLASS
COMPAQ
corus
Daimler AG
Deutsche Bank
Deutsche SHELL
Deutsche TELEKOM
DWP Bank
EWE
Hermes
Hugo Boss
Innoverre
KAUFHOF Warenhaus AG
KOSMOS Verlag
Kühne & Nagel
LOGWARE
MICHELIN
Novartis
Peguform
Premium Aerotec
Proximity
REISCHMANN
Mode & Sport
Securvita
Siemens AG
Sparkasse Zollernalb
Sparkasse Südholstein
Tchibo
VARTA
Volksfürsorge
ZF Lemförder Fahrwerktechnik AG & CO.KG

Leitung | Referenzen | Veröffentlichung | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

BBH Beratergruppe | Bremen | Berlin | Hamburg

REDAXO 5 rocks! Digg it!